Stadtkapelle spendet 500 Euro an Tierpark Walldorf e.V.

 

23. Juli 2017. Der Vorstand bedankt sich beim Musikverein Stadtkappelle Walldorf e.V. für die Spende in Höhe von 500 Euro, die im Rahmen des Familienfests im Tierpark überreicht wurde. „Wir wissen die freundschaftliche Zusammenarbeit sehr zu schätzen“, sagte Bernhard Schreier, Vorsitzender des Tierpark Walldorf e.V. Die Stadtkapelle unterstützt den Tierpark musikalisch beim Familienfest und Oktoberfest. Im Gegenzug richtet sie ihr traditionelles Waldfest am Vatertag im Tierpark aus.

Neue Anlagen für Jugendarbeit eingeweiht. Dietmar Hopp Stiftung spendet 20.000 Euro.

 

10. Mai 2017. Gemeinsam mit Bernhard Schreier, dem Vorsitzenden des Tierpark Walldorf e.V. und Dr. Klaus Spiegel, zweitem Vorsitzenden und Schriftführer des Tierpark Walldorf e.V. haben Katrin Tönshoff, Leiterin der Dietmar Hopp Stiftung und Meike Leupold, Referentin für Soziales und Bildung der Dietmar Hopp Stiftung, die neuen Paddocks, den neuen Pony-Führring im Tierpark Walldorf sowie die neuen Aufenthaltsräume der Jugendlichen, die sich ehrenamtlich um die Ponys des Tierparks kümmern, offiziell eingeweiht. Die Dietmar Hopp Stiftung hat die Baumaßnahmen mit 20.000 Euro unterstützt. Ziel war es, die Rahmenbedingungen für die Jugendarbeit im Tierpark Walldorf nachhaltig zu verbessern.

 

„Die alten Aufenthaltsmöglichkeiten und die Arbeitsumgebung für unsere Ponymädchen waren nicht mehr zeitgemäß und entsprachen nicht mehr unseren Anforderungen“, sagte Schreier. „Wir freuen uns sehr, dass wir dank der großzügigen Unterstützung der Dietmar Hopp Stiftung wieder ein Umfeld schaffen konnten, in dem sich die Jugendlichen mit ihren Pflegetieren wohlfühlen können.“

 

„Wir wissen aus vielen Projekten, dass die richtige Ausstattung ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Arbeit für und mit Jugendlichen ist“, sagte Katrin Tönshoff. „Mit unserer Spende möchten wir unseren Beitrag dazu leisten, dass sich der Tierpark Walldorf in der Region nicht nur als beliebtes Ausflugsziel für Familien hervorhebt, sondern auch weiter erfolgreiche Jugendarbeit leisten kann.“

 

Aktuell sind 16 Jugendliche zwischen neun und 16 Jahren im Tierpark Walldorf aktiv. Sie kommen mehrmals pro Woche unter Aufsicht der Jugendleiterin Julia Draing zusammen, um mit den Tieren zu arbeiten und sie zu pflegen. Neben dem richtigen Umgang mit den Tieren bekommen sie wichtige Kompetenzen vermittelt, wie z.B. verantwortungsbewusstes Handeln, Teamgeist und Zuverlässigkeit. Am Wochenende führen sie eigenständig das Ponyreiten im Tierpark Walldorf durch und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Vereinsarbeit.

toom-Mitarbeiter gestalten Terrasse neu

 

16. Juli 2016. Papageien, Schweine, Enten, Esel, Ponys und in der Ecke Kinderhände: Pünktlich zum Familienfest am 24. Juli 2016 ist sie fertig geworden, die neu bemalte Terrasse des Restaurants Pfauenstübel im Tierpark Walldorf. Vom Spielplatz aus können die Kinder nun ihren Besuch des Tierpark Revue passieren lassen. Viele der im Tierpark ansässigen Tiere werden sie auf der Fassade wiederfinden. Zu verdanken haben wir die Aktion Matthias Zimmermann und den Mitarbeitern des toom-Baumarkts Wiesloch, die zusammen mit Kindern das Projekt im Rahmen des toom-Prixs durchgeführt haben. Beim toom-Prix werden Freiwilligenaktionen prämiert, bei denen sich Mitarbeiter des Baumarkts engagieren.

SAP-Mitarbeiter renovieren Gehege

 

6. Juli 2016. Es war ein besonderer Moment für die 23 SAP-Mitarbeiter, als die zwei neuen Mini-Schweine des Tierparks gegen Abend ihr neues zu Hause beziehen durften: Einen Tag lang hatten sie am 6. Juli 2016 im Rahmen einer Freiwilligenaktion gehämmert, gebohrt und geschraubt, um das Gehege direkt am Eingang fertig zu stellen. Der Unterstand wurde saniert, der hohe Zaun abgebaut, die Pfosten gekürzt und ein neuer besucherfreundlicher niedriger Zaun angebracht. Des Weiteren renovierten die tatkräftigen Helfer ein Gehege, in das bald Hinterwälder Rinder einziehen werden.

Bäckerei Rutz spendet 1.000 Euro an Tierpark Walldorf

 

Jedes Jahr spendet die Bäckerei Rutz insgesamt 11.000 Euro an ausgewählte Organisationen, die sich sozial, kulturell oder sportlich engagieren. In diesem Jahr wurde auch der Tierpark Walldorf mit einer Spende von 1.000 Euro bedacht.

 

„Wir bedanken uns recht herzlich im Namen aller Vereine und Organisationen für diese großzügige Spende“, sagte Bernhard Schreier, Vorsitzender des Tierpark Walldorf, bei der Spendenübergabe. „Dieses Engagement ist nicht selbstverständlich.“

 

Die Spende für den Tierpark Walldorf fließt in die Erneuerung eines Geheges und die Neuanschaffung von Tieren 2016.

Kalender 2016 der Stadt-Apotheke Walldorf mit Tierpark-Motiven

 

Walldorf, 24. November 2015. Die Stadt-Apotheke Walldorf widmet in diesem Jahr ihren Jahreskalender dem Tierpark Walldorf, der 2016 sein 50-jähriges Jubiläum feiert. Tierparkbesucher werden auf den Fotomotiven viele Bewohner des Tierparks wiedererkennen, darunter das kleine Kapuzineräffchen, aber auch Alpakas, Esel, Kamerunschafe, Sikahirsche und viele mehr. Der Großteil der Fotos stammt vom Inhaber der Stadt-Apotheke, Dietmar Sommer, der in seiner Freizeit leidenschaftlich gerne fotografiert. Die restlichen Bilder wurden vom Tierpark Walldorf e.V. beigesteuert.

 

„Es hat unheimlich viel Spaß gemacht, den Kalender 2016 zusammen mit dem Tierpark Walldorf e.V. zu gestalten“, sagte Dietmar Sommer, Inhaber der Stadt-Apotheke Walldorf. „Für viele unserer Kunden ist der Tierpark ein beliebtes Ausflugsziel. Wir möchten mit dem Kalender dem Tierpark Walldorf zu seinem 50-jährigen Bestehen gratulieren und unseren Kunden über die verschiedenen Motive zeigen, dass sich ein Besuch dort absolut lohnt!“ 

 

Der Kalender beinhaltet, wie in jedem Jahr, 12 verschiedene Gutscheine – darunter auch ein Gutschein fürs Ponyreiten im Tierpark, der direkt vor Ort eingelöst werden kann. Außerdem praktisch für die Nutzer des Kalenders: Die geplanten Veranstaltungen des Tierparks für das Jubiläumsjahr 2016 sind bereits eingetragen. Für die Gestaltung und den Druck des Kalenders zeichnete abcdruck aus Heidelberg verantwortlich.

 

Christiane Désiré, Beisitzerin Kommunikation des Tierpark Walldorf e.V., sagte: „Wir danken herzlich der Stadt-Apotheke Walldorf für das Sponsoring und die tolle Präsentationsmöglichkeit. Mit dem Kalender 2016 ist ein schönes Produkt entstanden, das nicht nur den Kunden der Stadt-Apotheke, sondern auch allen Tierparkbesuchern einen echten Mehrwert bietet. “

 

Der Kalender 2016 ist an den Wochenenden vom 28./29. November 2015 und 5./6. Dezember 2015 am Stand des Tierparks auf dem Weihnachtsmarkt Walldorf erhältlich und in der Stadt-Apotheke.

Friseursalon Willinger spendet 600 €

 

Walldorf, 24. November 2015. Bei einer Spendenaktion im Friseursalon Willinger sind 600 Euro zu Gunsten des Tierparks in Walldorf zusammengekommen. Jedes Jahr ruft Hans Walter Rapp seine Kundschaft dazu auf, ein lokales Projekt zu unterstützen. 12 Monate lang steht zu diesem Zweck eine Spendenkasse bereit. In diesem Jahr entschied sich das Team zur Unterstützung des Tierparks.

 

Wir bedienen zahlreiche Familien, die sich im Tierpark Walldorf wohlfühlen, sagte Hans Walter Rapp bei der feierlichen Spendenübergabe. „Mit der Spende möchten wir unseren Beitrag dazu leisten, dass sich der Tierpark weiterentwickelt und ein attraktives Ausflugsziel für unsere Kunden bleibt.“

 

Bernhard Schreier, geschäftsführender Vorstand des Tierpark Walldorf e.V., sagte: „Wir freuen uns sehr darüber, dass sich so viele Kunden bereit erklärt haben, den Tierpark zu unterstützen! Unser Dank gilt Hr. Rapp und dem gesamten Team des Friseursalons, die die Spendenaktion initiiert haben. Mit der Spende werden wir die Qualität unserer Anlage für Tiere und Besucher weiter verbessern.“

  

Lehrlingsanfänger der HDM bauen Entenhäuser

 

Walldorf, 2. November 2015. Jedes Jahr engagieren sich die Anfänger der Lehrlingsausbildung der Heidelberger Druckmaschinen in einem sozialen Projekt. Dieses Jahr hatte sich eine Gruppe den Tierpark in Walldorf ausgesucht. Für das neue Eingangsgeheges sollten neue Entenhäuser entworfen und gebaut, sowie die alten restauriert werden. So entstanden auf dem Reißbrett Entwürfe z.B. für eine Scheune und eine Kirche, die dann auch angefertigt wurden. Am 2. November wurden die Gebäude zum Tierpark gebracht und am gleichen Tag noch weitere 14 Entenhäuser restauriert. Der Tierpark dankt der Lehrwerkstatt für dieses Engagement und die gelungenen Gebäude, die ab sofort im Tierpark bewundert werden dürfen

Großeinsatz im Tierpark Walldorf

 

Walldorf, 30. Oktober 2015. Es wurde Erde versetzt, geschaufelt, gegärtnert, gemalert, dekoriert, ausgehöhlt ­ und vor allem viel gelacht. Das Ergebnis? Unsere Vögel haben frische Äste bekommen, an denen sie nagen können, die Böden in den Volieren sind ausgetauscht und auch der Weg dorthin ist viel einladender geworden für die Tierparkbesucher.

 

Unser herzliches Dankeschön gilt allen Beteiligten, allen voran den 13 Mitarbeitern der KPMG, die die Aktion unter dem Firmenmotto "Make A Difference Day" initiiert hatten und kräftig mit angepackt haben, sowie den 8 Flüchtlingen, die sich über den Arbeitskreis Asyl Walldorf bereit erklärt haben, sich zu engagieren.

Sparkasse Heidelberg spendet 2.500 Euro an Tierpark Walldorf e.V.

 

Walldorf, 5. Oktober 2015. Die Sparkasse Heidelberg hat 2.500 Euro an den Tierpark Walldorf gespendet. Philipp Renninger, Filialleiter der Sparkasse in Walldorf übergab den Scheck während des Oktoberfests des Tierparks dem Vereinsvorsitzenden Bernhard Schreier. Das Geld fließt in die Neugestaltung des Eingangsgeheges, das am Wochenende in Anwesenheit von Walldorfs Bürgermeisterin Christiane Staab eingeweiht wurde.

 

Das Gehege wurde von der Firma Integra sowohl für die Tiere als auch für die Besucher deutlich aufgewertet. Beide Teiche wurden neu angelegt, bepflanzt und mit Wasserlauf verbunden. Für die Laufenten, die hier ihr zu Hause haben, wurden neue Brutstätten geschaffen. Um für die Besucher eine größere Nähe zu den Tieren herzustellen, wurden die Zäune herabgesetzt.

 

Bernhard Schreier, geschäftsführender Vorstand des Tierpark Walldorf e.V., sagte: „Wir freuen uns sehr darüber, mit der Sparkasse Heidelberg einen Partner gewonnen zu haben, der sich in der Region in zahlreichen Projekten für das Gemeinwohl der Bevölkerung engagiert. Mit der Spende können wir den Lebensraum für unsere Tiere weiter verbessern und den Tierpark für die Besucher noch attraktiver machen.“

 

Insgesamt sind 10.000 Euro für die Neugestaltung des Laufenten-Geheges erforderlich. Neben der Sparkasse Heidelberg hat sich auch die Firma Accenture mit einem Spendenbetrag von 5.000 Euro an den Kosten beteiligt. Die restliche Summe soll über weitere Spenden finanziert werden. Die Aufwertung des Eingangsbereichs ist Teil umfassender Renovierungsarbeiten, die der Tierpark in diesem Jahr in Angriff genommen hat. Die Renovierungsarbeiten der Ostvoliere und des Ara-Hauses laufen, der Neubau der Scheune wurde bereits abgeschlossen. Die Stadt Walldorf hat für die Maßnahmen eine Gesamtsumme von ca. 100.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Accenture spendet 5.000 Euro an Tierpark Walldorf e.V.


Walldorf, 30. Juli 2015. Accenture, einer der weltweit führenden Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcingdienstleister, hat 5.000 Euro an den Tierpark Walldorf e.V. gespendet. Das Geld wird in die Neugestaltung des Eingangsgeheges fließen, wo die Laufenten ein neues zu Hause bekommen. Geplant ist neben neuen Brutstätten auch die Abdichtung der beiden Teiche, die zusätzlich mit einem Wasserlauf verbunden werden. Damit wird das Gehege auch für die Besucher deutlich aufgewertet. Die Zäune wurden bereits herabgesetzt, um eine größere Nähe zu den Tieren herzustellen.

 

„Unsere Mitarbeiter in Walldorf sind derzeit jede Woche vor Ort, Tendenz stark steigend. Daher freuen wir uns sehr, lokale Aktivitäten für das Gemeinwohl zu fördern und zu unterstützen“, sagte Armin Meißner, Geschäftsführer bei Accenture. „Wir möchten unseren Beitrag dazu leisten, dass dieser Ort auch in Zukunft attraktiv bleibt und seine Anziehungskraft beibehält.“ Bernhard Schreier, geschäftsführender Vorstand des Tierpark Walldorf e.V., nahm den symbolischen Scheck von Meißner dankend entgegen.

 

„Wir freuen uns sehr darüber, mit Accenture einen engagierten Partner gewonnen zu haben, der sich von Anfang an in das Projekt eingebracht hat und mit dieser Spende einen wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung des Tierparks leistet.“

 

Insgesamt sind 10.000 Euro für die Neugestaltung des Laufenten-Geheges erforderlich. Die restliche Summe soll über weitere Partner finanziert werden. Die Aufwertung des Eingangsbereichs ist Teil umfassender Renovierungsarbeiten, die der Tierpark in diesem Jahr durchführen wird. Geplant sind u.a. die Renovierung der Ostvoliere, die Instandsetzung und Verlängerung der Scheune sowie eine Renovierung des Ara-Hauses. Die Stadt Walldorf stellt für diese Maßnahmen ca. 100.000 Euro zur Verfügung.

Gemeinderat genehmigt erstes Investitionspaket

 

16. Juni 2015. Der Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung vom 16. Juni 2015 einem ersten Investitionspaket für den Tierpark Walldorf e.V. in Höhe von 101.000 Euro zugestimmt:  44.000 Euro für die Renovierung der Ostvoliere, 47.000 Euro für die Instandsetzung und Verlängerung der Scheune sowie 10.000 Euro für das Ara-Haus. Die Baumaßnahmen sollen noch dieses Jahr umgesetzt werden. Nach einer Bestandsaufnahme des neuen Vorstands des Tierpark Walldorf e.V. sind insgesamt ca. 950.000 Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren notwendig, um den Tierpark wieder auf Vordermann zu bringen. U.a. sollen die Tiergehege sollen wieder auf ein modernes und tier- und besuchergerechtes Niveau gebracht werden.

 

Der erste Vorstand des Tierpark Walldorf e.V., Bernhard Schreier, freute sich über das positive Signal der Stadt: „Der Gemeinderat hat mit seinem Votum einmal mehr bestätigt, welch hohen Stellenwert der Tierpark für die Stadt Walldorf hat“, sagte Schreier. „Wir möchten uns für das Vertrauen, das die Stadt in unsere Arbeit setzt, an dieser Stelle herzlich bedanken. In enger Abstimmung werden wir die genehmigten Mittel dazu einsetzen, den Lebensraum für unsere Tiere zu verbessern und den Besuchern wieder eine attraktive Anlage zu präsentieren.“

Alles neu macht der Mai 

28. April 2015. Der Vorstand des Tierpark Walldorf e.V. bedankt sich herzlich bei Martin Berberich und seinem Team der Integra Services GmbH, die pünktlich zum Tierparkfest den Schildkrötenteich gereinigt und neu bepflanzt haben. Ihr möchtet euch auch im Tierpark engagieren? Wir sind immer auf der Suche nach freiwilligen Helfern! Schreibt uns: info@tierpark-walldorf.com