Kapuzineraffen (Cebus apella)

Kapuzineraffen sind mittelgroße Primaten und gehören zu den intelligentesten Neuweltaffen. Sie erreichen eine Kopfrumpflänge von 31 bis 56 Zentimeter, der Schwanz wird 30 bis 56 Zentimeter lang. Manuell sind Kapuzineraffen sehr geschickt. Der Schwanz ist greiffähig, aber kein voll ausgebildeter Greifschwanz. Kapuzineraffen leben auf dem amerikanischen Kontinent, ihr Verbreitungsgebiet reicht von Mittelamerika (Honduras) über das Amazonasbecken bis in das südöstliche Brasilien und das nördliche Argentinien. Ihr Lebensraum sind Wälder, wobei sie mit vielen Waldtypen zurechtkommen. Die Nahrung der Kapuzineraffen ist vielfältig. Den Hauptbestandteil machen Früchte aus. Neben anderen Pflanzenbestandteilen wie Knospen fressen Kapuzineraffen auch Insekten, Spinnen und andere Kleintiere, manchmal auch Vogeleier und kleine Wirbeltiere.

(Quelle: wikipedia)
 

Hier geht's zu weiteren Infos über Kapuzineraffen.